Bild präsentiert die kombinierte Bestsellerliste aus eBook und Buch Verkäufen bei Amazon

Frau / eBooks / Bücher / eBook Reader

© Rob Stark – Fotolia.com

Seit 10. Dezember 2015, veröffentlicht BILD in Kooperation mit Amazon.de jede Woche immer mittwochs ab 22 Uhr unter den Adressen http://www.bestseller.bild.de sowie unter http://www.amazon.de/bild-bestseller im Wochentakt eine aus Online-Verkäufen generierte Bestsellerliste. Hier berücksichtigt die „BILD-Bestsellerliste – in Kooperation mit Amazon“ sowohl online getätigte Buch- als auch online getätigte eBook-Käufe auf der Amazon Plattform. Im Ergebnis ergibt sich so „ die erste Bestsellerliste in Deutschland, die ein Ranking aus gedruckten und digitalen Büchern verbindet“ – so die Presseinformation von Amazon.

Für die BILD-Bestsellerliste ermittelt Amazon.de aus einem umfassenden Katalog beliebter Leser-Genres jeweils die 20 erfolgreichsten deutschsprachigen Titel der Kategorien Belletristik und Sachbuch, egal ob als gedrucktes Buch oder als eBook verkauft, sodass sich ein Gesamtbild ergibt, es die Besucher auf Amazon gerne lesen.

Außerdem werden in der BILD-Printausgabe jeden Donnerstag die beliebtesten zehn Titel aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch vorgestellt. In der neuen Bestseller-Liste werden auch Autoren, die sich für das Self-Publishing entschieden haben, berücksichtigt.

BILD, so die Pressemitteilung, will mit dieser Darstellung von Erfolg eine lebendige und zukunftsorientierte Literatur-Szene fördern und gleichzeitig Treiber für Veränderung und Innovation im Medien- wie auch Literaturbereich sein.

Verwandte Themen:


Comments are closed.