Testbericht tolino shine 2 HD

tolino shine 2 HDDer Testbericht tolino shine 2 HD zeigt einen gegenüber dem Vorgängermodell komplett überarbeiteten eBook Reader, der sich nunmehr auf Augenhöhe mit den besten eBook Readern auf dem Markt bewegt und dies zu einem guten Preis. Ohne Zweifel ist der tolino shine bereits äußerlich nicht wiederzuerkennen, auch wenn kleine Details im Bereich der Home Taste noch an den alten tolino shine erinnern. Ganz in schwarz präsentiert sich der neue tolino shine 2 HD ganze 2 1/2 mm schmaler und sogar ganze 10,8 mm kürzer und damit deutlich kompakter. Beim Gewicht ist allerdings alles beim Gleichen geblieben, trotzdem ist der tolino shine mit seinen 184 Gramm natürlich einer der leichtesten eBook Reader auf dem Markt.

tolino shine 2 HD: Sehr gute Verarbeitung, angenehmes Gefühl

Die Verarbeitung ist bei unserem Gerät tadellos, auch sind keine störenden oder verdächtigen Geräusche zu hören. Der Kunststoff des tolino shine hat eine recht angenehme Griffigkeit, sodass der Reader sehr gut und sicher in der Hand zu halten ist. Im Vergleich zu manch anderem Gerät wirkt der tolino shine durchaus sehr wertig. Über Design und optische Fragen kann man sich zwar immer streiten (auch im Vergleich zum alten tolino shine), ohne Zweifel bekommt man aber mit dem neuen tolino shine einen recht schönen eBook Reader, der vor allem auch angenehm zum Lesen in der Hand zu halten ist, auch mit nur einer Hand. Der äußere Eindruck und der Qualitätseindruck überzeugen auf Anhieb.

Anders als beim tolino vision ist das Display im Gehäuse etwas versenkt, man hat also keine plane Oberfläche im Tablet Look. Der Display Einbau ist aber sehr nett umgesetzt und wirkt eleganter wie bei vielen anderen Readern, die wir bereits in der Hand hatten.

Anders als beim tolino vision 3 HD bietet der shine eine konventionelle Home-Taste (jetzt auch ganz in Schwarz), die man drücken muss, während beim vision eine leichte Berührung reicht. Mancher mag dies sogar als Vorteil ansehen, da die Home Taste beim shine kaum aus Versehen ausgelöst werden kann. Dies ist aber letztlich auch ein wenig Geschmackssache.

Im kleinen tolino shine 2 HD steckt im Wesentlichen die gleiche Technik wie beim vision 3 HD: ein e Ink Carta-Display mit 300 ppi (Auflösung 1448 × 1072 Pixel), mit integrierter stufenloser Beleuchtung, ein 1 Ghz Freescale i.MX6 Prozessor (Vorgänger 800 Mhz) und 512 MByte RAM (Vorgänger (256 GByte RAM). Kombiniert ergibt dies einen verdammt tollen Reader, der sich um Welten gegenüber dem Vorgängermodell verbessert hat.

  • Tolino shine 2 HD im Vergleich zum Tolino shine 1 (Vorgängermodell)

  • tolino shine 2 HD - seitlich von unten

  • tolino shine 2 HD - Blick auf das eingelassene Display

  • Tolino shine 2 HD im Vergleich zum Tolino shine 1 - Frontseite

  • Tolino shine 2 HD im Vergleich zum Tolino shine 1 (Vorgängermodell)

  • tolino shine 2 HD Vorderseite / Rückseite

  • tolino shine 2 HD Verpackung

  • tolino shine 2 HD Verpackung

  • tolino shine 2 HD Verpackung

  • tolino shine 2 HD Rückseite

  • tolino shine 2 HD Vorderseite

tolino shine 2 HD Display: ein riesiger Sprung

Das Display ist gegenüber dem Vorgänger eine Offenbarung im sehr positiven Sinne, der Text präsentiert sich knackig scharf mit einem tollen Kontrast, allerdings im Vergleich zum vision 3 HD mit etwas weniger Grundhelligkeit. Die Beleuchtung ist sehr ausgeglichen, wenn auch nicht ganz perfekt aufgrund der leichten Schatten im Randbereich. Dies ist teils bauartbedingt durch das versenkte Display, hier haben es Reader mit planem Display nicht nur bei den tolinos leichter. Nichtsdestoweniger eine sehr ausgewogene Beleuchtung, die in Kombination mit dem kräftigen Schwarz der Buchstaben ein sehr angenehmes Leseerlebnis bietet. Die Lichtfarbe tendiert zu einem warmen Weiß, womit der Hintergrund etwas beige erscheint. Dies kann jedoch erfahrungsgemäß innerhalb von Produktionsreihen durchaus variieren. Im Vergleich zum tolino vision 3 HD zeigt sich dabei trotz nominal gleicher Werte ein gewisser Unterschied, in dem wir in einem separaten Vergleich eingehen. Dies liegt wohl darin begründet, dass der Aufbau beim vision 3 HD etwas aufwendiger ist, was sich auch durchaus bemerkbar macht.

Unabhängig vom direkten Vergleich zum vision 3 HD präsentiert der tolino shine nunmehr ein sehr gutes Display mit einer recht guten Ausleuchtung und recht ausdrucksstarker schwarzer Schrift. Wo frühere tolino shines Reader immer ein bisschen verwaschen wirkten, ist dies beim shine 2 HD so nicht mehr der Fall.

Auch der Touchscreen lässt sich dabei sehr angenehm und sicher bedienen.
Zusammengefasst lassen Beleuchtung, Touchscreen und Textschärfe keine Wünsche beim neuen tolino shine HD offen. Aber nicht nur beim Display hat der tolino shine 2 HD gegenüber dem Vorgängermodell zugelegt, auch bei Prozessor und RAM, womit der tolino shine auch prompt noch ein bisschen zügiger zu bedienen ist. Der Unterschied ist zwar nicht ganz so dramatisch wie beim Display, aber doch spürbar.

Das Display ist um einige Welten besser, die Rechenleistung dank schnellerem Prozessor und mehr Arbeitsspeicher spürbar schneller, aber einen kleinen Wermutstropfen mag es für den einen oder anderen dann doch geben, denn der MicroSD Slot ist weggefallen. Wie beim vision 3 HD muss man sich also mit den ca. 2 GByte freien Speicher und 25 GByte Cloud Speicher „begnügen“. Natürlich in der Regel mehr als ausreichend und es mag manchen Leser gegeben haben, der ohnehin nie eine Speicherkarte genutzt hat, aber vielleicht findet es der eine oder andere dann doch schade, erwähnt werden muss es auf jeden Fall.

tolino shine Software: gesundes Maß

Die Software an sich ist praktisch identisch mit der des vision 3 HD, weswegen wir diese separat noch einmal in einem Artikel hier beschreiben. Wie auch beim vision 3 HD zeigt sich diese sehr intuitiv, sehr stabil und sehr einsteigerfreundlich. Sie bietet alles, was die meisten Benutzer zum Lesen benötigen werden plus einige Komfortfunktionen wie etwa Notizen, Wörterbücher, Lesezeichen. Dazu lassen sich eBooks in Sammlungen ordnen und natürlich gibt es auch beim shine die praktische Kontenverknüpfung, die einem erlaubt eBooks, die man über einen anderen tolino Anbieter gekauft hat, bequem auf den Reader zu ziehen. Auch das Aktivieren / Deaktivieren des WLANs ist möglich, ebenso das Laden / Herunterladen von eBooks in die tolino Cloud. Eine mehr als ausreichende Funktionsvielfalt für sicher die meisten Leser.

Zudem kommen ja hin und wieder neue Funktionen hinzu, da die Software einigermaßen regelmäßig gepflegt wird. Für den Leser wichtig ist dabei die sehr gute Stabilität der Software, was wichtiger ist wie manches Gimmick.

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB-Kabel mit welchem der tolino mit einem Computer verbunden werden kann, dies zum Datenaustausch oder zum Aufladen. Bei Letzterem empfiehlt sich aber ein zusätzliches Ladegerät oder USB-Ladegerät zum Anschluss an eine gewöhnliche Steckdose, geht einfach schneller und ist bequemer.

tolino shine 2 HD: viele Freiheiten

Der tolino shine bietet dank offenen ePub Standard viel Freiheit, von wo man seine eBooks bezieht. Am komfortabelsten geht dies natürlich über einen tolino Anbieter, aber auch sonst sind keine Grenzen gesetzt (sieht man vom Kindle Format ab, welches man erst konvertieren müsste, was möglich ist, sofern die Datei nicht kopiergeschützt ist).

Dank tolino media hat sich auch für tolino eBook Reader das Angebot von meist recht preiswerten Self-Publisher eBooks vergrößert, sodass auch an dieser Stelle die tolino Anbieter aufgeholt haben und mehr Vielfalt bieten.

Mit dem tolino shine bekommt man einen sehr wertigen Reader, der dank des neuen Displays und der intern besseren Ausstattung ein hervorragendes Leseerlebnis bietet, kombiniert mit dem offenen Standard und den flexiblen Möglichkeiten (tolino Cloud, Kontenverknüpfung) trifft man so mit dem tolino shine 2 HD eine hervorragende Wahl, weswegen wir dem tolino shine besonders auch für Erstkäufer empfehlen können, da neben dem Gerät an sich auch der Komfort und der Gesamteindruck sehr stimmig sind.

Technisch in etwa gleichwertig wie ein aktueller Kindle Paperwhite 3 bietet der tolino shine zwar nicht ganz das Niveau des neuen tolino vision 3 HD, aber man kann ihn getrost kaufen, man wird auf jeden Fall einen sehr guten eBook Reader bekommen, der auch recht angenehm in der Hand liegt. Verzichten muss man im Vergleich zum tolino vision aber auf die taptoflip Funktion und die Wasserdichtigkeit.

Gegenüber dem Vorgängermodell zeigt sich beim neuen tolino shine ein riesiger Sprung, sodass der neue tolino shine 2 HD auch als Upgrade für Besitzer eines älteren tolino shine auf jeden Fall empfehlenswert ist. Der Unterschied ist wirklich groß, Preis-Leistung ist für den tolino shine 2 HD sehr gut.

>> tolino shine bei Thalia kaufen (119,95 Euro)

Verwandte Themen:


Comments are closed.