Nichts los bei eBook Readern?

tolino vision 4 HD Farbtemperatur ein stellen mit smartLightSeit einiger Zeit sehr auffallend ist, dass es wenig bis gar nicht Neues zu eBook Readern gibt. Die einzige, dafür dann aber auch sehr gute und nennenswerte Neuerung, war zuletzt der tolino vision 4 HD mit seinem sehr augenfreundlichen und sehr angenehmen Blaulichtfilter. Aber abgesehen davon? Auch wenn es Gerüchte zu einem neuen Kobo Reader gibt, so herrscht hier doch schon länger Funkstille und nicht viel anders sieht es beim Kindle aus. Abgesehen vom etwas einzigartigen Kindle Oasis gibt es bisher keinen Nachfolger für den Kindle Voyage und auch ein neues Kindle Paperwhite Modell ist scheinbar nicht in Sicht, obwohl gerade dieser zumindest von einem etwas leichteren Design profitieren würde.

Was könnte einen eBook Reader noch besser machen?

Dabei wurde über die Jahre viel über neue Technologien inklusive Farb-Displays spekuliert. Es stellt sich die Frage, ob neue revolutionäre Ideen einfach eine längere Entwicklungsphase benötigen oder ob die aktuellen ebook Reader bis auf Details einfach so gut sind, dass niemand weiß, was man wirklich noch besser machen könnte, dabei gäbe es zumindest im Detail Verbesserungsansätze.

Ansätze gäbe es hier sicher bei der Akkuleistung allgemein und bei manchem wie beim Kindle Paperwhite könnte man auch gerne Gewicht sparen, ebenso das Gehäuse etwas handlicher machen. Ebenso könnte man natürlich auch den Kindle Readern einen Blaulicht-Filter spendieren oder einen Schutz gegen Wasser. Die Displayauflösung noch höher zu schrauben ist dagegen ab einem gewissen Punkt kaum attraktiv genug, um neue Käufer anzulocken.

Wirklich viel Sinn kann man auch nicht darin erkennen, eBook Reader in Tablets oder Smartphones zu verwandeln, denn diese Geräte gibt es schon, zudem sind Reader mit elektronischer Tinte für solche interaktiven Inhalte einfach nicht geeignet.
Größere Displays, auch zur PDF Darstellung, wiedersprechen wiederum für viele den Wunsch nach einem handlichen leichten Lesegerät, daher sind diese eher nur für wenige interessant.

Keine große Idee für neue eBook Reader in Sicht?

Die große Revolution und Idee ist aktuell denn auch schwer auszumachen, den größten Bedarf an Weiterentwicklung kann man in der Top Klasse aber sicher im Moment bei den Kindle Readern ausmachen, von daher überrascht es doch, dass seit längerem hier sehr wenig neues kommt, aber vielleicht ist Amazon mit seinen Entwicklungen im Bereich Cloud und Künstlicher Intelligenz wie bei Alexa bzw. den Echo Geräten zu sehr ausgelastet, möglicherweise sieht man hier auch einfach das größere Wachstumspotenzial.
Man könnte auch positiv sagen, dass eBook Raeder aktuell einfach so gut sind, dass es keinen zwingenden Grund für neue Geräte gibt. Gerade seit dem tolino vision 4 HD mit dem gerade für einen Abend- und Nachleser so tollen smartLight Display gäbe es auch für mich wenig Grund, unbedingt ein neues Modell zu erwerben.

Aber vielleicht hat ja einer der Hersteller die große neue Idee für eBook Reader schon bereits in der Entwicklung?

www.thalia.de

Verwandte Themen:


Comments are closed.