Judastrilogie: 2150 Seiten Horrorthriller für echte Vampirfans

Die Judastrilogie von Markus HeitzFans von Vampir eBooks kommen derzeit bei der Trilogie „Die Judastrilogie“ voll auf ihre Kosten, umfasst doch diese Trilogie auf gut 2150 Seiten gleich drei eBooks in einem, und zwar „Kinder des Judas“, „Judassohn“ und „Judastöchter“. Die Vampirsaga von Markus Heitz trifft dabei insgesamt auf ein überzeugendes Echo bei den Lesern. Nicht im Zeitgeist schmalziger Teenie Vampirgeschichten oder gar romantisch verklärter Vampirgeschichten, bei denen der Vampir halt nur eine gewöhnliche Liebesgeschichte für das jüngere Publikum oder auch die normale Liebesromanhandlung etwas „aufpeppen“ soll, vielmehr deutlich „realistischer“ und „blutiger“ geht es in dieser Vampirtrilogie zur Sache, die es übrigens für 9,99 aktuell gibt, wahlweise als „Die Judastrilogie im ePub Format“ (tolino, Kobo Reader, Sony oder Cybook…) oder auch Markus Heitz‘ Bestseller für Kindle Reader hier:

Neben den drei Einzelbüchern enthält diese Spezialausgabe übrigens auch extra Illustrationen, also sozusagen Bonusmaterial zum eBook plus Steckbriefe der Akteure, sogar „entfallene Szenen“ sowie ein Interview mit Markus Heitz, zwei Kurzgeschichten und mehr gibt es in dieser Spezialausgabe zu entdecken, also fast wie bei einer Bonus DVD bei Spielfilmen.

Die komplette Trilogie um die Kinder des Judas ist natürlich nichts für empfindliche Gemüter, aber wer auf richtige Vampir eBooks steht, der kommt hier voll auf seine Kosten. Ein Horrorthriller, der auf jeden Fall eines garantiert: langes Lesevergnügen und viel Gänsehaut, sehr empfehlenswert, zumal die Extras dieser eBook Ausgabe der „Judastrilogie“ das Lesevergnügen natürlich noch einmal besonders erweitern und der Preis auch ansprechend ist.

Werbung

Heiße Bestseller als eBook

Verwandte Themen: