Weltbild: Es besteht Hoffnung

Erste positive Nachrichten lassen eine Zukunft für Weltbild oder zumindest Teilen davon mittlerweile als recht wahrscheinlich erscheinen. Grund dafür sind unter anderem Meldungen, dass es bereits Interessenten insbesondere für das Digitalgeschäft von Weltbild gibt. Genannt wird hier in den Medien zum Beispiel der Bastei Lübbe Verlag. Als Gründe für die eher positiven Aussichten, dass sich neue Investoren finden, wird zum einen das Interesse genannt ein Gegengewicht zur amerikanischen Konkurrenz zu erhalten, und zum anderen auch und gerade der Markterfolg des Tolino shine. Dieser hatte den beteiligten Unternehmen in 2013 erhebliche Markterfolge und Marktanteile eingebracht. Meist kann man hier aktuell von bis zu 37% Marktanteil lesen, womit Deutschland auch einer der eher wenigen Länder ist, wo es entsprechenden Wettbewerb gibt. Zudem wird der Tolino shine auch von Kunden (auch von uns) sehr gut angenommen.

Auch wenn die Tolino Shine Reader gerade auch im Weihnachtsgeschäft oft kaum mit Gewinn verkauft wurde, unter anderem auch wegen der vielen günstigen Bundle Angebot, so wurde hier natürlich ein erhebliches Zukunftspotenzial aufgebaut mit entsprechenden Umsatzchancen im digitalen Buchbereich.

Sowohl der Wille eine Konkurrenz zu erhalten als auch die positive Bewertung gerade des Tolino shine lassen es daher als recht wahrscheinlich ansehen, dass insbesondere der digitale Bereich, erhalten bleibt. Für Käufer und Besitzer eines Tolino shine sind dies sicherlich sehr gute Nachrichten, für die Mitarbeiter wird dies eher gemischter aussehen. Hier wird eher die Frage sein, was aus dem Filialgeschäft wird und vor allem, selbst wenn diese erhalten bleiben, wie viele davon.

Es sieht aber doch so aus, als das – bei aller Vorsicht – auch hier der Erfolg des Tolinos zur Rettung beitragen kann. Zur Schieflage bei Weltbild haben ja bekanntermaßen auch eher hausgemachte Probleme beigetragen, weniger das Angebot als solches und sicherlich nicht der Tolino. Besitzer eines Tolino Shines, auch von Weltbild, müssen sich also eher keine großen Gedanken machen.

Interessante Artikel hierzu:

Gemeinsamer Feind könnte Weltbild retten

Bastei Lübbe will Weltbild-Digitalgeschäft

 

Werbung

ebook 468x60

Verwandte Themen: