Thalia Lese-App: Ergänzung für das Tablet für Tolino Fans

Ab und an ist es auch nett, ein eBooks auf dem Tablet zu lesen. Vielleicht, weil das eBook viele Farbbilder hat oder auch einfach weil das Format einfach besser auf einem 7“ oder auch 8“/10“ Tablet angezeigt wird. Wer einen Tolino shine hat, der wird sich schon aus Komfortgründen zumindest auch eine Lese-App von dem Anbieter installieren, bei wem man auch den Tolinos shine gekauft hat. In meinem Falle etwa Thalia. Da die eBooks, die man mit tolino shine kauft oder herunterlädt, ja auch in der Cloud gespeichert werden, macht der Einsatz der Lese-App Sinn, denn so hat man seine eBooks auch sofort auf dem Tablet verfügbar, welche man zuvor über den Tolino shine bezogen hat. Kauft man nunmehr über die Thalia Lese-App ein eBook oder bezieht ein kostenloses eBook aus dem Thalia Shop, so steht dieses eBook dank der Cloud auch auf dem Tolino shine zur Verfügung. Dies erspart, wie früher oft üblich, das Anschließen der jeweiligen Geräte an den PC mit USB-Kabel und das Herumkopieren der eBooks.

Thalia Lese-App: optisch ansprechend und mit der Cloud verbunden

Thalia Lese-App

Installiert wird die Thalia Lese-App schnell und problemlos über den Google Play Store, knapp 9 Mbyte. Nach dem Öffnen wird man mit dem momentan so beliebten Anzeige Karussells begrüßt. Kann man mögen, muss man aber nicht. Natürlich zeigt die Begrüßung nicht die eigene Bibliothek, sondern eBook Neuheiten aus dem Thalia Shop. Oben drüber geht es dann zum Katalog oder auch zu Empfehlungen. Das ist alles recht gut gemacht und auch übersichtlich.

Tablet gemäß ist das Stöbern im Thalia Shop auf dem Tablet wesentlich angenehmer als auf dem Tolino. Auf einem halbwegs aktuellen Tablet auch schneller. Auch Leseproben sind schnell angefordert, optisch sind alle Bereiche sehr schön gemacht und wie gesagt sehr übersichtlich und das Vorhandensein von Farbe macht den kleinen Unterschied zur Anzeige auf dem tolino. eBooks kaufen mit der App macht sicher mehr Spaß als mit dem Tolino selber (oder auch jedem anderen eBook Reader mit elektronischer Tinte) und dank Cloud hat man es ja dann auch schnell auf dem Tolino zum Lesen bereit.

Thalia Lese-App: ein wenig buggy

Dass man auch mit der Lese-App keine Sammlungen anlegen kann, ist ein wenig schade. Hier wäre es wünschenswert an dieser Stelle etwas einzubauen, genauso wie auf dem Tolino selbst, denn Sammlungen erhöhen die Übersichtlichkeit bei vielen vorhandenen eBooks doch deutlich. Zu viele Funktionen gibt es beim Lesen eigentlich nicht, aber die wichtigen Funktionen sind vorhanden, wie Helligkeit einstellen, Schriftgröße, Schriftart, Farbschema. Das einzige Problem ist nur, dass die App sich absturzfreudig freudig, besser gesagt sie friert gerne ein, etwa wenn man das Farbschema ändern möchte.

Das passiert nicht immer, aber leider zu oft. Natürlich muss man diese Einstellungen nicht oft festlegen, aber ab und an schon, und hier ist die Lese-App von Thalia doch sehr buggy. Interessanterweise hat sich die Lese-App die Einstellungen bei mir zumindest nach dem Neustart dann wenigstens gemerkt und immerhin passiert ja auch kein Schaden.

Schöne Kombi aus Tolino shine und Thalia Lese-App

Sieht man mal von diesem Ärgernis ab, zeigt sich die Thalia Lese-App als durchaus übersichtlich zu bedienen und optisch gefällig. Durch den Thalia Shop stöbern geht deutlich angenehmer als auf dem Tolino shine, was aber jetzt nicht überrascht. Als Tablet oder für das Internet taugen eBook Reader m.E. nicht, aber halt zum Lesen. Kombiniert man die Thalia Lese-App dagegen mit dem Tolino Shine, bekommt man eigentlich das Optimum. Einkaufen und bestimmte eBooks gehen auf dem Tablet besser, das Lesen, auch draußen, ist natürlich wesentlich angenehmer mit dem Tolino, und der Akku hält auch länger als beim Tablet.

Im Unterschied zur Lese-App zeigt sich die Software des Tolino shine erstaunlich stabil, da stürzt eigentlich nie was ab. Erstaunlich für einen noch so jungen eBook Reader. Leider lässt sich dies nicht so ganz für die Lese-App bestätigen, aber wenn man erst einmal diese Fehler behoben hat, dann hat man eigentlich eine perfekte Kombination, die dank Cloud ja auch miteinander vernetzt ist.

Die Thalia Lese-Appp findet man hier (für Android und iOS)

Werbung

tolino bei eBook.de

Verwandte Themen: