Kaufberatung: Welchen tolino kaufen?

Die tolino Anbieter haben mit tolino page 2, tolino epos 2 und tolino vision 5 gleich drei neue eReader vorgestellt. Diese runden das Angebot zusammen mit dem tolino shine 3 nicht nur sinnvoll ab. Aber nicht nur das, so viel können wir nach unseren ersten tolino Erfahrungen sagen, sie werten die eReader Familie auch deutlich auf. Für den Kunden stellt sich die Frage, welchen der vier tolino Reader man denn nun kaufen sollte. Natürlich kann man die Frage „Welchen Tolino kaufen“ nicht 100% abschließend beantworten, aber wir haben in unserem Artikel einige Kriterien zusammengestellt, die die Auswahl vielleicht etwas erleichtern und eine Orientierung geben. Wichtig: die erwähnten Punkte stellen in keinen Fall eine Einordnung der vier tolino Reader in eine Rangordnung im engeren Sinne dar, denn prinzipiell sind die sie nicht nur alle gut zum Lesen geeignet, sondern jeder der vier hat auch seine individuellen Vorteile.

Hinweis: Die Preisangaben und Unterschiede beziehen sich auf die Standard-Preise. Angebote können die Auswahl natürlich verschieben.

tolino Reader und der Preis

Natürlich ist das eigene Budget immer ein wesentliches Kriterium für jeden Käufer. Mit dem tolino page 2 für 89 Euro, dem tolino shine 3 für 119 Euro, dem tolino vision 5 für 179 und dem tolino epos 2 gar für 299 Euro gibt es hier auch eine große Reichweite. Ist das Budget knapp oder die Bereitschaft Geld in einen eReader zu investieren begrenzt, so liegt man mit tolino page 2 und tolino shine 3 richtig und sollte diese beiden tolinos dann in die engere Wahl ziehen. Ist das Budget großzügiger, so sollte man alle Aspekte der vier tolino Reader prüfen.

Die Display – Größe, von 6“ bis 8“

tolino epos 2 -Display und Farbverlauf
tolino epos 2: viel Display für viel Text

tolino page 2 und tolino shine 3 verfügen über ein 6“ Display. Dieses ist ideal und sehr handlich zum Lesen von Standard-Lektüre wie das klassische Taschenbuch im eBook Format. Größere PDF-Dokumente oder eBooks mit Bildern dagegen sind etwas mühsam auf einem kleinen Displays zu erfassen und man wird viel scrollen müssen, was auf der Display-Art von eReadern ohnehin immer etwas träger ist als etwa auf einem Smartphone. Vorteil größerer Displays ist aber auch, dass man allgemein weniger blättern muss, da hier mehr Text auf einer Seite dargestellt werden kann. Zudem profitieren Menschen mit einer Leseschwäche von großen Displays, da hier trotz eingestellter größerer Schriftart mehr Text präsentiert werden kann.

Gewicht: erstaunlich leicht sind sie alle

Aufgrund der Tatsache, dass der neue tolino epos 2 trotz 8“ dank Moebius-Technik mit 195 g recht leicht ist, geht Größe hier auch nicht zulasten der Handlichkeit beim Gewicht. Auch die größeren tolinos liegen sehr leicht in der Hand. Vorteile der 6“ Reader ergeben sich aber eventuell beim abendlichen Lesen im Bett, wenn man gerne flach liegt. Weniger wegen des Gewichts als vielmehr daher, da man bei den größeren Modellen etwas mehr ausbalancieren muss. Dieses Ausbalancieren ist beim Lesen in den meisten Lese-Positionen kein großes Problem, aber flachliegend könnte es bei den größeren Modellen ein Thema sein.

Die Empfehlung an sich gibt es hier nicht. Vieles ist abhängig davon, was man lesen möchte und ob man z. B. besondere Ansprüche an die Schriftgröße hat. Ein Mittelweg mit dem tolino vision 5 mit 7“ wäre hier denkbar, wenn man sich nicht sicher ist.

tolino Reader Display – Qualität

tolino page 2 - Einstellung Beleuchtung / Licht
tolino page 2: auch der günstige eReader der Tolino Familie jetzt mit Beleuchtung

Die vier Tolino Reader haben grundsätzlich alle ein sehr gutes Display mit sehr scharfer Textdarstellung. Dies kann man sogar dem günstigsten Modell, dem tolino page 2, bescheinigen, obwohl dessen Auflösung an sich etwas geringer ist. Bei der Ausleuchtung zeigt sich bei uns der tolino shine 3 als das beste Gerät, was aber abhängig davon sein kann, welches Gerät man gerade erhalten hat. Bei eReadern gibt es oft gewisse Schwankungen auch innerhalb einer Serie und Generation. Ein Vorteil von tolino shine 3, epos 2 und vision 5 ist die Beleuchtung mit smartLight. Diese reduziert das Blaulicht manuell oder automatisch und sorgt so für ein sehr entspanntes Lese-Erlebnis für die Augen. Bei der Wahl zwischen tolino page 2 und tolino shine 3 wäre dies ein Argument für den 30 Euro teureren shine 3.
Lesen kann man aber mit allen tolinos sehr gut, die Display-Qualität ist sehr ähnlich.

Tolino epos 2 mit bruchsicheren leichten Moebius Display

Der teurere tolino epos hat hier einen  kleinen Vorteil. Da das dort verbaute spezielle Moebius Display Kunststoff und nicht Glas verwendet, ist er für seine Größe nicht nur recht leicht. Darüber hinaus bringt das neue Display aber auch  Sicherheit, soll es doch bruchsicher(er) sein. Dieser Aspekt kann natürlich ein Kaufgrund sein und den höheren Preis rechtfertigen.

Sowohl der neue tolino vision 5 als auch der epos zeichnen sich durch einen sehr präzisen Touchscreen aus. Auch wenn die Bedienung bei page 2 oder shine 3 auch problemlos ist, so sind in Bezug auf Präzision und Umsetzung epos 2 und vision 5 hier noch einen Tick besser, was man auch durchaus spürt.

Die Empfehlung geht hier in Richtung tolino vision 5 oder epos 2, aber auch bei den beiden anderen tolinos macht man nichts wirklich falsch.

eReader Handlichkeit

tolino epos 2 Startseite mit Thalia eBook Shop
Griffleiste bei vision 5 (hier epos 2) mit Blättertasten sorgen für eine gute Handlichkeit mit viel Komfort

Wesentlicher Unterschied zwischen page 2 / shine 3 und vision 5 / epos 2 ist die Griffleiste mit den Blättertasten bei den beiden Premium-Modellen. Dies ist durchaus ein sehr nettes Komfort-Feature und macht das Lesen schon etwas angenehmer. Von daher hier klare Pluspunkte für die beiden Top tolinos.  Der Tolino epos 2 bietet im Vergleich zum vision 5 eine etwas aufwendigere Griffleiste, die sozusagen leicht gummiert ist. Die Griffigkeit ist hier noch einen Tick besser als beim vision 5 und seiner Griffleiste und es fühlt sich auch etwas wärmer an. Also auf hohem Niveau noch einen kleinen Extrapunkt für den epos 2. Der leichte „Knick“ macht sich beim Halten bei beiden Readern sehr angenehm bemerkbar. Im Unterschied zu früher hat der vision 5 nun ein ganz leicht versenktes Display wie z. . der shine 3, der epos 2 ein planes. Letzteres sieht schicker aus, im Wesentlichen macht dieser Faktor aber keinen großen Unterschied im Komfort.

Handlich sind ohnehin alle tolinos und auch der neue tolino page 2 wurde hier aufgewertet, zumal die Rückseite nun etwas perforiert ist und damit etwas rutschsicherer. Die Gewichtsunterschiede zwischen den einzelnen tolino Readen sind relativ klein und dank der günstigen Verteilung des Gewichts fühlt sich der große epos 2 sogar gefühlt leichter an als der 30 Gramm leichtere page 2.

Alle Modelle verzichten mittlerweile auf die Home-Taste. epos 2 und vision 5 haben aber dafür jetzt Blättertasten. Gesteuert werden die Modelle ansonsten über den Touchscreen, was nach kurzer Eingewöhnungszeit auch recht gut gelingt, wie erwähnt mit Pluspunkten bei den Premium-Modellen.

Optimale Handlichkeit: vision 5 oder epos 2, aber auch die beiden 6“ Modelle sind recht angenehm in der Hand zu halten.

Benutzer-Funktionen / Software

tolino shine 3 Startseitemit gestochen scharfem e Ink Carta Display
Alles wesentlichen Funktionen, wie hier beim shine 3, gibt es auf allen Tolino Readern

Hier fällt die Empfehlung leicht, denn alle tolinos bieten im Prinzip die gleich Funktionalität, sieht man von Einstellungs-Optionen ab, die nur für bestimmte Modelle relevant sind. Die grundsätzlichen Lese-Optionen sowie Formate und auch Anbindung an die tolino Cloud unterscheiden sich aber nicht. Daher bietet auch das günstigste Modell alle wesentlichen Funktionen.

eBook Reader mit Wasserschutz

Hier hat man nur die Wahl zwischen tolino vision 5 und epos 2. Beide weisen ein IPX8-Coating als Wasserschutz auf und wurden gegenüber den Vorgängermodellen an dieser Stelle aufwertet. Bis zu 2 Stunden in 2 Meter Süßwasser soll man damit lesen können, ohne das der tolino Schaden nimmt. Wird man wohl in der Regel ohnehin nicht machen, aber wer gerne am Wasser liest oder in der Badewanne, der sollte zu diesen Modellen greifen. Ebenso bieten sie natürlich Schutz gegen gewisse Missgeschicke des Lebens. Wasserschutz könnte bei der Frage „Welchen Tolino kaufen“ durchaus ein wichtiger Punkt für den einen oder anderen sein.

Allgemeine Empfehlung: Welchen tolino kaufen?

Möchte man nicht zu viel Geld ausgeben, liegt man bei tolino page 2 und shine 3 richtig. Letzterer mit dem Pluspunkt von smartLight, was 30 Euro mehr rechtfertigen kann, auch ist das Display und Ausleuchtung hier noch einen Tick besser.

Die neuen Modelle tolino vision 5 und epos 2 sind die Premium-Modelle der tolino Serie. Die Gesamtqualität ist hier noch einen Tick besser und das größere Format eröffnet neue Lese-Möglichkeiten. PDF Dokumente können angenehmer gelesen werden, ebenso muss weniger geblättert werden und Menschen mit Leseschwäche können eine größere Textdarstellung besser ausnutzen. Die seitliche Griffleiste und die Blättertasten machen das Halten und Lesen durchaus bequemer. Der tolino epos 2 ist definitiv das Premium-Modell, welches auch durch seine Leichtigkeit überrascht und etwas für echte Lese-Fans ist, die ihr Hobby auskosten möchten. Ist der Preis ein Hindernis, so könnte man den tolino vision 5 als sehr guten Kompromiss nehmen, einen Tick eleganter und mit mehr Features als page 2 und shine 3, etwa die handlichen Blättertasten, aber eben spürbar günstiger als der epos 2.

Alles in allem: Präferenz für vision 5 und epos 2, aber mit allen tolinos lässt sich sehr gut und komfortabel lesen.

Verfügbarkeit und mehr Infos:

tolino page 2 bei Thalia

tolino shine 3 bei Thalia

tolino vision 5 bei Thalia

tolino epos 2 bei Thalia

Weitere Quellen und eventuelle aktuelle Angebote gibt es auch hier in unserer Übersicht

Werbung

Heiße Bestseller als eBook

Verwandte Themen: