Die Analphabetin, die rechnen konnte – neues eBook von Jonas Jonasson

Die Analphabetin, die rechnen konnte - neues eBook von Jonas JonassonHonas Jonasson’s Buch / eBook „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ war einer der erfolgreichsten Bücher und eBooks des vergangenen Jahres und ist noch immer hervorragend in den Buch Charts platziert. Mit „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ liegt nunmehr ein neues Buch, welches es auch als eBook gibt, vor. Bei Preis spart man bei der eBook Version immerhin 4 Euro gegenüber der gedruckten Version.

In Jonas Jonassons neuen Buch dreht sich alles um die junge Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, dafür aber ein Rechengenie ist. Wiederum eine eigenwillige, skurrile und witzige Geschichte des Erfolgsautors, bei dem es quasi zu erwarten ist, dass seinen Romanfiguren das nicht – alltägliche passiert und so ist die auch bei der jungen Afrikanerin, welche ungewollt in die Weltpolitik verstrickt wird, mit Atomwaffen gar hantiert und trotzdem auch noch Zeit hat die große Liebe zu finden.

Ungewöhnliche Einfälle, verrückte Ideen und Handelnde, aber auch mehr oder weniger offene Zeitkritik zeichnen die durchaus anspruchsvollen, dennoch aber gut lesbaren und immer unterhaltenden Romane von Jonas Jonannson aus. Wer also auf gute Literatur steht, mit Witz und auch Tiefgang, aber immer unterhaltend, also einfach auf guten Lesespaß, der sollte sich „Die Analphabetin, die rechnen konnten“ besser noch heute als morgen, zulegen, und sich und seinem eBook Reader die Freude guter Literatur machen.

Die Analphabetin, die rechnen konnte gibt es als eBook im ePub Format bei Thalia (erscheint in Kürze)

Werbung

Verwandte Themen: