Software Update Version 1.30 für Tolino shine verfügbar

Die Tolino Allianz hat ein Software Update Version 1.30 für den Tolino Shine Reader zur Verfügung gestellt, die insbesondere alle freuen wird, die bei verschiedenen eBook Anbietern einkaufen (der Tolino Partner), denn eine neue Funktion – die Bibliothek Verknüpfung – ermöglicht nun das Zusammenfassen aller eBooks, die Sie bei einem der Tolino Partner gekauft haben, in einer Tolino Bibliothek zusammenzufassen. Sobald die Bibliotheken verknüpft sind, stehen die Titel dann auf dem Tolino und anderen Lesegeräten zur Verfügung, was auch den neuen Tolino Tabs dann zu Gute kommt.

Eine weitere Anpassung betrifft die Tastatur, hier sind Sonderzeichen nun einfacher zugänglich, außerdem gibt es eine neue extra Taste, um sie „einzufahren“.

Das Update Version 1.30 ist dieses Mal, zumindest für alle, die bereits 1.2x installiert haben, nur 67.8 Mbyte groß und sicher lohnenswert für alle, die nicht nur bei einem Partner der Tolino Allianz einkaufen, sondern eben etwas gemischter. Es gibt ja in jedem eBook Shop mal individuelle, interessante Angebote plus mitunter auch nette Exklusivangebote. Das Update lohnt sich daher.

Das Update konnte bei uns problemlos installiert werden und auch deutlich schneller als bei Version 1.24.

Bibliothek-Verknüpfung Tolino shine

Die neue Funktion findet man unter Benutzerkonto & Bibliothek Verknüpfung. Hier gibt es nun einen Punkt „Bibliothek Verknüpfung“. Pro Buchhändler kann man dabei ein Benutzerkonto verknüpfen, worüber der Buchhändler / Anbieter informiert wird, der Nutzer wiederum erhält eine Bestätigungsmail. Bestätigt man diese Datenschutzinformationen, so kann man anschließend die Verknüpfungen auswählen (Thalia.at, Thalia.ch, Weltbild.de, Weltbild.a, Weltbild.ch, Hugendubel, buch.de, buch.ch, Otto eBooks, Donauland eBooks).

Eine Verknüpfung mit einem Pageplace Konto funktionierte an sich problemlos – allerdings kann man ha nur 5 Geräte pro Benutzerkonto bei einem Anbieter verwenden… sodass hier eines bei uns zu viel war, ein Problem halt für Intensivnutzer und alle, die auf ihren Blogs und Webseiten über Geräte berichten. Nach Lösen dieses Problems klappt es aber, die eBooks von Pageplace standen auch sofort in der Bibliothek des von Thalia stammenden Tolinos zur Verfügung.

Die Angaben, welche Verknüpfungen schon irgendwo bestanden, waren allerdings ein wenig verwirrend, immerhin konnte man den ganzen Vorgang aber auf dem Tolino abwickeln, ein PC war nicht notwendig.

Mit dem neuen Software Update wird der Tolino wieder ein Stückchen besser und interessanter für eBook Leser, zumal hier nun die Flexibilität des eBooks Einkaufs und der flexiblen Nutzung verschiedener eBook Anbieter verbessert wird.

Das Tolino Tab als schöne Ergänzung

Sehr empfehlenswert und wunderbar synchronisierbar mit dem tolino eReader das Tolino Tab, siehe unser Kurztest hier.

Werbung

tolino vision 6 bei Thalia

Verwandte Themen: