Uschi Zietsch: Beste Fantasy, viel Lesestoff – kleiner Preis

Richtig gute Fantasy Epen aus der Hand einer deutschen Autorin, dazu prall gefüllt und zum kleinen Preis. Das ist die Welt der Fantasy Geschichten von Uschi Zietsch. Vor einigen Monaten mir persönlich noch völlig unbekannt (was jetzt an mir lag), entpuppen sich die Geschichten der Autorin für mich schnell als echte Überraschung. Kreativ, flüssiger Schreibstil, fantasievoll, umfangreich, detailliert, mit vielen eigenen Ideen, genauso wie wirklich gute Fantasy Geschichten, ja Epen, eigentlich sein sollten, aber was keineswegs immer einfach zu finden ist.

Ein eigener kleiner Kosmos, wobei die Autorin viel Eigenes einbaut, natürlich hier und da auch auf bewährte Ideen zurückgreift, aber eben den Geschichten doch auch sehr viele eigene Noten und Charakter verleiht. Trotz der Fülle an Seiten, die die einzelnen eBooks haben, aber eigentlich immer ohne Längen und dies obwohl die Geschichten und die Welt in der diese spielen, immer detailliert und sehr liebevoll mit vielen Details beschrieben werden, wodurch eine lebendige Fantasy Welt vor dem inneren Auge des Lesers Realität wird. Persönlich liebe ich es auch, wenn es mehr als nur eine Geschichte gibt, man beim Lesen also schon weiß, da gibt es mehr. Geschichten, die die Basis Story erweitern und die die beschriebene Fantasie – Welt noch komplexer und auch kompletter machen. Aufgrund der Vielfalt der Handlung und beschriebener Wesen  und Personen gibt es ja auch mehr als genug Potenzial für immer neue Geschichten.

Praktisch jeder Fantasy Autor wird ja recht schnell mit Tolkien verglichen, besonders wenn Grundideen ähnlich sind. Nach meiner Meinung muss sich hier die Autorin Uschi Zietsch keineswegs bei einem solchen Vergleich verstecken. Auch handelt es sich um Geschichten, die man durchaus sehr eindrucksvoll verfilmen könnte und man wundert sich, dass dies noch nicht geschehen ist.

Die Chroniken von Waldsee – ein kleines Meisterwerk

Die Chroniken von WaldseeEine Art Basis Werk (für mich zumindest) sind natürlich Die Chroniken von Waldsee, welches es als sehr günstigen Sammelband für nur Euro 4,99 gibt (bei Thalia, oder auch als Kindle eBook). Über 1.400 Seiten beschreibt es den Kampf von Rowarn, dem Letzten (wirklich?) der Nauraka und seiner Bundesgenossen in einer mittelalterlichen Welt, vollgepackt mit Dämonen, Zwergen, alten Völkern und natürlich Magie) mit Namen Waldsee. Im Mittelpunkt steht das Tabernakel, ein magisches Artefakt, welches einst in mehrere Teile zerbrach und von dem niemand weiß, was geschieht, wenn man die Teile wieder zusammenfügt, was nur der Zwiegespaltene kann. Magie, Action, Spannung – sicherlich eines der Top eBooks aus dem Fantasy Bereich, welches für langen Lesestoff sorgt und wo eigentlich jede Seite nur Spaß macht, ein kleines, nein eigentlich schon großes Meisterwerk in der Welt der Fantasy Bücher.

Noch mehr aus der Welt von Waldsee

Und weil es so viel Spaß macht, freut man sich, dass es da ja noch mehr eBooks gibt, die die Fantasy Welt von Waldsee erweitern und abrunden:

Die Chroniken von Waldsee 4Die Chroniken von Waldsee 4: Nauraka – Volk der Tiefe (bei Thalia – jeweils ePub Format oder als Kindle eBook) – führt in die Welt der Nauraka ein, also dem Volk, dem auch unser Held Rowarn entstammt. Die Geschichte in Band 4 kann auch durchaus eigenständig gelesen werden, spielt 1000 Jahre nach den Chroniken von Waldsee und der Leser wird feststellen, dass es die Nauraka durchaus doch noch gibt, tief verborgen im Meer. Ebenso wieder eine unheimlich fesselnde, lebendige Fantasy Welt, in die der Leser versinkt, als ob er Teil dieser Welt wäre. Die Geschichte um die beiden Königskinder Eri und Luri packt den Leser genauso wie die Chroniken von Waldsee und das wunderschöne Cover verspricht hier nicht zu viel.

Die Chroniken von Waldsee 5Die Chroniken von Waldsee 5: Fyrgar – Volk des Feuers (bei Thalia – jeweils ePub Format oder als Kindle eBook) ist wieder ein Teil der Fantasy Welt von Waldsee, wobei dieses Mal die unsterblichen Fyrgar im Mittelpunkt stehen. Gelesen habe ich es noch nicht, aber die Bewertungen der Leser sind genauso gut wie auch bei den anderen Teilen der Waldsee eBooks. Leser bewerten es als abwechslungsreich, zum Träumen und Versinken in eine andere Welt einladend und voll mit ausgeprägten Charakteren (was auch auf die zuvor erwähnten Waldsee Bände zutrifft) – also nicht mehr und nicht weniger wie eine Einladung in eine traumhafte Welt für ein paar Lesestunden zu versinken, die einem Alltag und Sorgen vergessen lässt. Ich freue mich auf jeden Fall auf diesen Band bereits.

 Die Chroniken von WaldseeDas war es aber immer noch nicht im Waldsee Universum, denn da gibt es noch Die Chroniken von Waldsee – Prequel: Der Stern der Götter und auch dieser Band (bei von Thalia – jeweils ePub Format oder als Kindle eBook) ist natürlich von mir schon vorgemerkt. Im Mittelpunkt hier der Zauberer Halrid Falkon, der ja auch schon in den Chroniken von Waldsee auftaucht. Auch hier wieder hervorragende Kritiken, die von „durchdachter Story“, „bildgewaltig“ bis zu „ich kam kaum zum Schlafen“ reichen und die mich an meine erste Begegnung mit „Der Herr der Ringe “ erinnert, auch da war ich von tiefen Ringen unter den Augen gekennzeichnet, was eben tolle Fantasy auszeichnet, man will einfach nicht aufhören.

Die Chroniken von Waldsee - Story: Der wahre SchatzSchlussendlich gibt es auch noch eine Kurzgeschichte „Die Chroniken von Waldsee – Story: Der wahre Schatz“ (bei Thalia – jeweils ePub Format oder als Kindle eBook), in der es um einen Drachen, einen Drachenjäger und einen Sturm geht.

Das einzige Buch bei dem die Kritiken übrigens etwas gespalten sind, aber es ist ja nur eine Kurzgeschichte und so ist das halt: hat die Autorin halt selbst schuld, denn wer so gute Fantasy eBooks schreibt, der muss mit hohen Erwartungen leben :)

Sternwolke und Eiszauber
Sternwolke und Eiszauber: Das Träumende Universum

Doch noch immer ist nicht ganz Schluss, denn da gibt es ja noch den Debütroman der Autorin „Sternwolke und Eiszauber: Das Träumende Universum“ (bei Thalia – jeweils ePub Format oder als Kindle eBook) – der faszinierende Auftakt der wunderbaren Geschichten rund um Waldsee.

Keine Ahnung warum, aber bis vor wenigen Monaten ist mir die Autorin Uschi Zietsch völlig entgangen und da habe ich doch einiges verpasst, was es nun aufzuholen gilt, denn nach meiner Meinung ist die Autorin einer der besten deutschsprachigen Fantasy eBook Autoren und nicht nur das, auch vor englischsprachiger Fantasy muss Sie sich keineswegs verstecken (eher oftmals umgekehrt). Tolle Fantasy eBooks, die man eigentlich lesen muss, wenn man auf gute Fantasy steht.

Über 2.700 Seite bester Fantasy für nur wenig über 20 Euro

Und dann muss man mal zusammenzählen:

  • Die Chroniken von Waldsee 1-3 – 1.400 Seiten für Euro 4,99
  • Die Chroniken von Waldsee 4: Nauraka – Volk der Tiefe – 401 Seiten für Euro 4,49
  • Die Chroniken von Waldsee 5: Fyrgar – Volk des Feuers – 476 Seiten für Euro 4,49
  • Die Chroniken von Waldsee – Prequel: Der Stern der Götter – 232 Seiten für Euro 3,99
  • Die Chroniken von Waldsee – Story: Der wahre Schatz – 18 Seiten für Euro 0,99
  • Sternwolke und Eiszauber: Das Träumende Universum – 269 Seiten für Euro 3,99

Macht in der Summe 2.797 besten Fantasy Lesestoffs für viele Stunden zum Preis von nur 22,94,- – was will man mehr? Die Seitenzahlen können natürlich je nach Reader und dessen Formatierung etwas voneinander abweichen.

Wenn man schon dabei ist, dann muss man unbedingt auch noch die 900 Seiten starke Trilogie Drakhim – Die Drachenkrieger (bei Thalia im ePub Format oder hier als Kindle eBook) erwähnen. 739 Seiten, die es nicht nur ebenso günstig gibt wie die anderen eBooks, sondern vor allem ebenso die Leser begeistert: „Fesselnd“, „Hammmmaaaaa :)“ sagt alles.

Ich bin ja nicht ganz so einfach zu faszinieren von Fantasy eBooks, oft reicht es dann eben doch nur zu einem „Kann man lesen“, eher selten zu „Verdammt gut“. Bei Frau Zietsch vergebe ich gerne das Attribut „Verdammt gut“, weil es ist halt einfach Verdammt gut!

Noch keinen eBook Reader? Kann man günstig ändern

Selbst Schuld, wenn Sie noch keinen eBook Reader haben, denn dann verpasst man so manches günstige eBook Angebot, aber hier sind die Gelegenheiten ja gerade sehr günstig, denn netterweise hat Amazon den Preis für den Kindle Paperwhite ja auf 109 Euro gesenkt, und wofür man die eingesparten 20 Euro investieren kann, habe ich gerade aufgezeigt. 20 Euro beim Kindle Paperwhite gespart macht fast schon die 2.797 besten Fantasy Lesestoffes rund um die faszinierende Welt von Waldsee.

Und bei Thalia gibt es den Tolino Vision inklusive des Bestsellers „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson, ebenso zum Preis von nur 129 Euro.

Nun kombiniere man diese Angebote mit den oben genannten eBooks und man hat Lesestoff ohne Ende zu einem kleinen Preis und es geht ja weiter, denn es gibt so viele lesenswerte eBooks, oft auch zum kleinen Preis. Also warum noch warten?

Werbung

www.thalia.de

Verwandte Themen: