Farbiger eInk Reader von PocketBook angekündigt

Das ukrainische Unternehmen Pocketbook hat einen 8“ eBook Reader mit einem farbigen eInk Display angekündigt. Damit würde ein solcher Reader auch die (bessere) Nutzung von Comics, Magazinen, aber auch so manchen Fach e-Book, wo Farbe wichtig ist, möglich machen. Das Color 8-inch E Ink Triton Display der 2. Generation soll dazu noch eine Frontbeleuchtung beinhalten.

PocketBook Color mit Frontlight

Neu, neben dem Einsatz neuester Triton Technik ist vor allem die Kombination aus Farbe und Frontbeleuchtung bei eInk basierten eBook Readern. Die Versuche Farb – eBook Reader erfolgreich zu platzieren gibt es dagegen schon länger, schon 2010 brachte zum Beispiel die Firma Hanvon einen Reader mit farbigem Display auf Basis der Triton Technologie (1. Generation) auf dem Markt. Wirklich durchgesetzt haben sich farbige eBook Reader bislang aber nicht, wobei dies sicherlich auch eine Kostenfrage war. Es wird sich zeigen, ob die zweite Generation nun den Weg schafft. Letztlich wird dies im Endconsumer Bereich sicher vom Preis für mögliche Endgeräte abhängen. eBook Reader allgemein haben erst mit dem Preisverfall in den Bereichen um 100 Euro langsam angefangen Zugang zum Massenmarkt zu erreichen, sodass es sehr unwahrscheinlich ist, dass – egal wie gut ein farbiger eBook Reader wäre – diese bei wesentlich höheren Preisen erfolgreich sein werden.

Zu den technischen Daten hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass es sich um ein 8“ Display handelt, mit 4096 Farbtiefe. Das Display soll eine Auflösung von 600×800 Pixel im Verhältnis von 3:4 haben und Multitouch bieten.

Einen angestrebten Nutzen sieht der Hersteller in der Nutzung von PDFs, welche etwa Grafiken und Tabellen beinhalten. Vorteilhaft bei PDFs wäre sicherlich die Display Größe von 8“, da 6“ eBook Reader, also die aktuell gängige Formatgröße bei eBook Readern meist nicht ausreichend sind, um viele PDF Inhalte vernünftig darstellen zu können.

Angekündigt ist das Gerät aber erst für Mitte 2013 und auch dann erst für die GUS-Staaten. Preisangaben und ob auch ein Verkauf in Westeuropa geplant ist, fehlen.

Interessant, aber vieles noch Zukunftsmusik, sicherlich werden in einigen Jahren multimediale Alleskönner den Markt beherrschen, also Geräte, die die individuellen Vorteile von eBook Readern und Tablets, miteinander vereinen, aber bis dahin wird sicher noch einige Zeit vergehen. Trotzdem natürlich ein interessantes Gerät. Der Erfolg hängt aber letztlich immer vom Preis ab, ist das Gerät zu teuer, wird es ein Gerät bleiben für Technik – Enthusiasten oder nur für bestimmte Einsatzzwecke, für den Massenmarkt muss letztlich der Preis stimmen.

Mehr Infos zum farbigen eBook Reader PocketBook mit Farbdisplay und Frontbeleuchtung

Copyright Produktbild: PocketBook International S.A.

Werbung

tolino vision 6 bei Thalia

Verwandte Themen: