Neu: Icarus 8 (E800BK)

Der Icarus 8 (E800BK) ist einer der neuen eBook Reader im Herbst 2013 und nach Angaben des Herstellers der einzige eBook Reader der 8“ Klasse mit eInk Paper, wobei es natürlich auch den Pyrus Maxi von TrekStor gibt, der auch 8“ mit elektronischer Tinte liefert, nur in diesem Fall halt nicht von eInk.

Icarus 8" eBook Reader mit eInk8“ sind grundsätzlich nützlich, wenn es um die Darstellung von Sachbüchern und vor allem auch PDF Dateien geht, da diese praktisch ganzseitig dargestellt werden können, was alleine so manches Problem löst. Die Auflösung des Icarus 8 liegt dabei bei 1024×768 Pixel bei 167dpi, hier gibt es natürlich 6“ eBook Reader mit höherer Pixeldichte, trotzdem sollte der Icarus 8 bei entsprechender Schriftqualität über ein ausreichend scharfes Display verfügen. Schön ist, dass beim Icarus 8 der Page Refresh vom Anwender, anders als beispielsweise beim Tolino, eingestellt werden. Mit seinen 4 GByte Speicherplatz bietet der Icarus hier etwas mehr als dies bei vielen Konkurrenzprodukten der Fall ist und bietet schon von Haus aus genügend Platz für Standard eBooks. PDF Dateien können mitunter etwas größer ausfallen, aber hier kann auch beim Icarus 8 den Speicher um bis zu 32 GByte erweitern, ein MicroSD Slot ist dafür vorhanden. Praktisch für PDF Dateien insbesondere ist, dass der Icarus sowohl Hochformat als auch Querformat beherrscht, ebenso kann der Seitenrand eingestellt werden. Auch eine Lesezeichen Funktion ist vorhanden, eine Notizfunktion aber leider nicht.

Für den Anwender stehen 6 Schriftgrößen zur Verfügung, leider aber keine Auswahl bei den Schriftarten. Dafür wiederum gibt es eine Dateiverwaltung und ein Dateimanager. Die automatische Umblätterfunktion in bestimmten Intervallen kann für den einen oder anderen Nutzer sicherlich interessant und nützlich sein.

Der Icarus liest folgende Textformate: TXT, PDF, EPUB, PDF, FB2, HTML, RTF, MOBI,DJVU,CHM,IRC, ePUb und PDF mit und ohne DRM, zudem kann er JPG, BMP, GIF, PNG Bilddateien anzeigen. Auch ganz nett für die perfekte Abrundung einer gemütlichen Lesestunde ist die Möglichkeit Mp3 Dateien im Hintergrund abspielen zu können (benötigt Kopfhörer), genauso wie WMA, WAV, AAC, OGG, FLAC.

Das Gewicht des Icarus 8 liegt bei 309 Gramm, was für 8“ ein ganz guter Wert ist, mit dem leben kann. Natürlich schwerer als ein 6“ Reader, aber leichter wie manches Taschenbuch. WLAN ist eingebaut, auf einen Touchscreen muss man aber verzichten.

Die PDF Anzeigequalitäten der Icarus eBook Reader gelten eigentlich als recht gut, wie auch die eReader von Icarus allgemein, sodass der Icarus 8 hier seine vollen Stärken ausspielen kann. Zielgruppe des Icarus sind dann wohl auch alle, die häufiger PDF Dokumente oder auch Sach – eBooks lesen möchten, nützlich ist ein 8“ eBook Reader aber sicher auch für Personen mit Augenproblemen. Ein paar Abstriche muss man der Ausstattung machen, dafür wiederum ist der Icarus 8 sehr unabhängig, also ein eher „freier“ Reader. Nett ist auch die zusätzliche Möglichkeit Musikdateien im Hintergrund abzuspielen.

Der neue Icarus 8 soll ab 14. September erhältlich sein und 139 Euro kosten.

Werbung

ebook 468x60

Verwandte Themen: