Pyrus LED – beleuchteter eBook Reader von TrekStor plus neue Quad Core Tablets xiron

Pyrus LEDMit dem Pyrus LED bringt TrekStor erstmals einen beleuchteten eBook Reader auf dem Markt. Dieser wird neben der Beleuchtung ein 6 Zoll E Ink® Pearl Display mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln bieten, was zwar weniger Pixel sind als etwa beim Tolino, was in der Praxis für das Auge nicht all zu dramatisch ist.

Aufgrund der vielfältigen Anordnung von Tasten muss man davon ausgehen, dass der Pyrus LED wie auch der Pyrus keine Touchscreen Bedienung bieten wird, erwähnt wird dies aber in der Pressemitteilung nicht, ebenso wenig wie die Frage geklärt, ob der Pyrus LED WLAN bietet oder nicht. Knüpft er auch an dieser Stelle an die Tradition des Pyrus an, so wird dies wohl eher nicht der Fall sein.

Mit 199 Gramm ist der neue Pyrus LED zwar nicht der aller leichteste eInk basierte eBook Reader, liegt aber doch eher im leichten Bereich. Im Unterschied zum Pyrus sind beim Pyrus LED leider nur 2 GByte Speicher eingebaut, was allerdings eine gängige Größe bei vielen eBook Readern ist. Die UVP liegt bei 79,99, nicht selten liegen die Straßenpreise aber rauch darunter. Eine abschließende Bewertung des Readers lässt sich natürlich nicht vornehmen.

Xiron: Neue Quad Core Tablets von TrekStor

TrekStor XironEventuell spannender dürften die neuen Tablets von TrekStor sein, deren Ausstattung sich auch durchaus sehen lassen kann, denn die sogenannten neuen xiron Tablets von TrekStor sind mit einem Quad Core Prozessor ausgestattet und mit aktuellen Android 4.2 Versionen. Dazu bietet das 10.1“ (IPS) Tablet der xiron Reihe auch 2 GByte RAM, was aktuell eine Speicherausstattung ist, welche im Kommen ist, siehe auch Odys Prime. Das 10.1“ Tablet hat einen Cortex A9, 1.6 GHz Prozessor (Quad Core) und immerhin eine 5 MP Autofokus Rear Kamera hinten sowie 2 MP vorn. Auch bei den Kamera geht der Trend bei Tablets, auch bei „günstigeren“ zumehr Pixel. Daneben gibt es die üblichen Anschlüsse inklusive mini-HDMI, Micro-USB und Kartenslot.

Die 7“ Variante bietet einen 1 GHz Prozessor (Quad-Core Cortex A7) sowie mit 8 oder 16 GByte FPP, die 10.1“ Variante mit 16 GByte.

Bei Tablet Varianten der xiron Reihe von TrekStor unterstützen daneben auch zeitgemäß Bluetooth 4.0, etwa zum Anschluss von entsprechenden Tastaturen oder Soundsystemen.

Die 7.1“ Version soll 139 Euro kosten, die größere 10.1“ Version 249 Euro (UVP). Insbesondere für die größere Version ein durchaus attraktiver Preis, wobei zu hoffen bleibt, dass sich in beiden Fällen auch die Akkuleistung sehen lassen kann und der Hersteller vielleicht auch mal regelmäßig Updates bringt…

Copyright Produktbilder: prkonstant.de

Werbung

Verwandte Themen: