Neue Kindle Funktionen für persönliche Dokumente

Kindle Besitzer dürfen sich über neue Funktionen im Zusammenhang mit persönlichen Dokumenten freuen, denn ab heute werden diese nun auf dem Amazon Cloud Drive gespeichert. Man kann also über diese Cloud auf alle Dokumente zurückgreifen, welche man in der Kindle Bibliothek archiviert hat. Von dort kann man aber nicht nur auf diese zugreifen, sondern auch organisieren, bei Bedarf löschen oder auch weiterleiten. Anwender finden die in der Kindle-Bibliothek gespeicherten Dokumente dann ab heute im neuen Ordner „Meine Kindle-Dokumente“. Kindle Anwendern stehen 5 GByte Datenspeicher kostenlos in der Cloud für ihre persönlichen Dokumente zur Verfügung.

Anwender müssen zur Nutzung der erweiterten Funktionalität von sich aus nichts unternehmen, diese wird automatisch zur Verfügung gestellt. Auch kann man wie bisher auch weiterhin unter „Mein Kindle“ auf Amazon.de eine Liste aller angelegten Dokumente sehen, von dort an Lese-Apps und Kindle Lesegeräte senden, löschen oder auch die automatische Speicherung in der Cloud deaktivieren.

Dokumente werden dabei übrigens in ihrem Ursprungsformat gespeichert. Neu ist hierbei ab heute, dass Dokumente, welche über „An meinen Kindle senden” übermittelt wurden, in der Cloud im Ursprungsformat gespeichert, von wo aus sie dann von überallher abgerufen werden.

Mehr Infos zum Thema Amazon Cloud Drive findet man hier

Werbung

Heiße Bestseller als eBook

Verwandte Themen: