Ziemlich rote Rosen (Buchvorstellung) – Lesetipp

Neben Thriller/Krimi gehören Liebesromane zu den beliebtesten Büchern, besonders dann, wenn diese neben Romantik und Liebe auch Humor zu bieten haben, womit dann gemütliche Lesestunden garantiert sind. Ein kleiner Ausflug aus dem Alltag mit dem Thema, welches seit Anbeginn die Menschen am meisten fasziniert: Der Liebe. Ein Liebesroman kann trivial sein, er kann aber auch richtige gute Literatur sein, wenn es ihm gelingt, die richtige Prise Humor einzubauen und gut beschriebene Charaktere zu zeichnen. Genau hier freuen wir uns heute mit Ziemlich rote Rosen ein sehr gutes und auch gut bewertetes Buch bzw. eBook vorstellen zu können, welches für einen kleinen Preis (oder gratis lesen für Kindle Umlimited Kunden) für sehr schöne Lesestunden zum Träumen sorgen wird. Ziemlich rote Rosen bietet aber nicht nur eine schöne roimatische, aber auch witzige, Liebesgeschichte, sondern auch ein sehr schönes Cover, welches sofort ins Auge fällt.

Ziemlich rote Rosen von Vicky Steidl

Ziemlich rote RosenLiebe kann schon etwas kompliziertes sein- vor alles wenn zwei so unterschiedliche Charaktere aufeinander treffen. Diese Erfahrung mussten auch Fiona und Henry machen, nachdem sie sich unglücklicherweise ineinander verliebt hatten.

Als Fiona aufgrund des Todes ihrer Tante von ihrer Dauerweltreise in ihr Heimatland zurückkehrt, trifft sie auf ihrem neuen Arbeitsplatz, dem Hafencafe, auf den verbohrten Henry. Dieser sieht jämmerlich aus.

Er macht den Eindruck, als ob in seinem Leben gründlich etwas schiefgelaufen ist. Fiona beschließt, ihn näher kennenzulernen und setzt sich eines Tages einfach zu ihm. Doch Henry scheint nicht ein Mensch vieler Worte zu sein.

Als es ihr gelingt nach und nach zu ihm durchzudringen, erfährt sie, dass Henry kurz vor einem Gerichtstermin steht. Aufgrund einer Fehlspekulation droht ihm ein Aufenthalt im Gefängnis. Sie beschließt ihm etwas Mut zu machen und nach und nach kommen sich die beiden näher. Als sich eine Beziehung anbahnt, wird es kompliziert. Fiona möchte ungebunden bleiben, Henry plant schon ihre Hochzeit. Fiona hält das nicht mehr aus und beschließt einfach abzureisen.

Kann so eine Beziehung überhaupt eine Zukunft haben? Ziemlich rote Rosen (Kindle Format, gratis lesen für Kindle Unlimited Abonnenten) bleibt bis zum Ende spannend und nimmt den Leser mit in die Gedankenwelt zweier individueller Menschen.

Leserstimmen (Amazon):

Die Autorin beschreibt die langsame Annäherung und auch die beiden Charaktere so trefflich und witzig, dass man beide lieb gewinnt.

Eine sehr amüsante , romantische Story die das Sich näherkommen über Umwege liebenswert erzählt. 2 unterschiedliche Charaktere wurden hervorragend beschrieben.
Ein Buch spannend bis zum letzten Satz! Wirklich empfehlenswert.“

Werbung

www.thalia.de

Verwandte Themen: