eBook Markt wächst: langsam, aber stetig

Nachrichten

© maxkabakov – Fotolia.com

Wie sieht der Trend aus bei eBooks in 2015? Geht es weiter bergauf, steigt der Anteil oder geht der Trend schon wieder nach unten? Die neusten Zahlen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit GfK Entertainment melden hier für 2015 nach 2. Quartalen einen Umsatzanteil von eBooks am Publikumsmarkt (ohne Schul- und Fachbücher) von 5.6%, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 12.8% entspricht. In 2014 lag das Wachstum mit 13.4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2013 bei 13.4%, also ein vergleichbares Wachstumsniveau.

4,2 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren und damit 2,9 Mio. Menschen gehörten in den ersten sechs Monaten 2015 zu den E-Book-Käufern. 2014 waren es in diesem Zeitraum 2,7 Mio. Menschen, ergeben die Zahlen weiter.

Das Wachstum bei eBooks ist damit zwar eine Rakete, aber eben stetig steigend. Trotzdem ist natürlich noch sehr viel Luft nach oben. Andres betrachtet gehören 95,8% der Bevölkerung eben nicht zu den Käufern eines eBooks. Sicherlich so mancher davon auch nicht zu den Buchkäufern ohnehin, aber es gibt sicherlich noch sehr viel Potenzial Menschen von den Vorteilen eines eBook Readers zu überzeugen.

Quelle: E-Book-Quartalsbericht: Trend beim E-Book-Verkauf geht weiter nach oben

Werbung

eBook Deals - viele eBooks zu Aktionspreisen:
eBook Angebote für tolino Reader (epub)
eBook Angebote Spezial für Kindle Reader und Kindle-Deal Special

Verwandte Themen:


 

 

Sorry! Unser Kommentarfunktion ist vorübergehend geschlossen.