Thalia Umfrage: Das Buch ihres Lebens

Frau / eBooks / Bücher / eBook Reader
© Rob Stark – Fotolia.com

Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums hat Thalia 4.400 Leser nach dem „Buch Ihres Lebens“ gefragt. Eine recht spannende Umfrage, wie wir finden, wobei wir uns selber jetzt nicht sicher wären, ob es denn das eine Buch des Lebens überhaupt gibt. Ein Ergebnis war, dass unter den Befragten 580 verschiedene Bücher genannt wurden, was nicht nur die Vielfalt an Literatur anzeigt, sondern auch die Individualität des einzelnen, welche Literatur man denn mag.

Die Liste wird auch nicht von Hochliteratur geprägt, was eigentlich nicht überrascht, denn jeder definiert ja für sich selber, was nun ein gutes Buch ist. Besonders häufig werden Kinderbücher genannt, was auch nicht überrascht, denn die ersten Lese-Ergebnisse sind ja oft prägend und begleiten einem dann über lange Zeit. So findet sich dann Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry auf Platz 7 und Die unendliche Geschichte von Michael Ende auf Platz 8. Michael Ende ist übrigens als einziger Autor gleich zweimal in der Top 20-Liste vertreten.

Fantasy schlägt Krimi

Vielleicht etwas überraschender ist, dass Fantasy Krimi schlägt, hier wäre ich mir ganz sicher gewesen, aber das Fantasy Gerne hat natürlich auch einen gewissen Boom erlebt.

Daher überrascht es jetzt nicht, dass Harry Potter und Der Herr der Ringe die beiden ersten Plätze belegen, gefolgt von Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes, Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Auf Platz 5 folgt dann eines der ältesten Bücher der Geschichte, die Bibel.

Hier die Top 20 wie sich aus der Umfrage Buch ihres Lebens ergeben haben

1. Harry Potter – Joanne K. Rowling
2. Der Herr der Ringe – J. R. R. Tolkien
3. Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes
4. Feuer und Stein – Diana Gabaldon
5. Die Bibel
6. Die Säulen der Erde – Ken Follett
7. Der kleine Prinz – Antoine de Saint-Exupéry
8. Die unendliche Geschichte – Michael Ende
9. Stolz und Vorurteil – Jane Austen
10. Die sieben Schwestern – Lucinda Riley
11. After passion – Anna Todd
12. Es – Stephen King
13. Der Medicus – Noah Gordon
14. Der Schwarm – Frank Schätzing
15. P.S. Ich liebe dich – Cecelia Ahern
16. Die Nebel von Avalon – Marion Zimmer Bradley
17. Vom Winde verweht – Margaret Mitchell
18. Das Café am Rande der Welt – John Strelecky
19. Momo – Michael Ende
20. Das Parfum – Patrick Süskind

Vielleicht auch eine schöne Anregung für alle, die gerade auf der Suche nach neuem Lesestoff sind.

Bei der Begründung, warum ein Buch das Buch des Lebens sein, gaben die Befragten folgende Gründe an:

  • Es hat die Begeisterung fürs Lesen geweckt
  • Es war emotional besonders bewegend
  • Es wird mit der Erinnerung an eine besondere Person verbunden:
  • Es erinnert an einen besonderen Moment
  • Es dient als Ratgeber

Unter den ersten 20 Titeln würde ich persönlich wohl Der Herr der Ringe wählen, nicht unbedingt wegen eines besonderen persönlichen Grundes, sondern eher, weil es halt einfach ein gutes Buch ist.

Quelle: Umfrage zum 100. Geburtstag: 4.400 Menschen nennen das Buch ihres Lebens (Thalia Bücher GmbH)

Werbung

www.thalia.de

Verwandte Themen: