Moon+ Reader – Lese-App für eBooks

Moon+ ReaderEs gibt viele Lese-Apps für eBook Reader, natürlich von eBook Plattformen selbst, aber auch von unabhängigen Anbietern. Eine beliebte Lese-App ist Aldiko, sehr interessant ist aber auch die Moon+ Reader App, welches sich schon einmal in dem Punkt von den meisten eBook Lese-Apps unterscheidet, dass diese an keinen festen Shop gebunden ist. Die eigenen eBook muss der Anwender also selbst in die Anwendung bringen, was aber nicht sonderlich problematisch ist, da vorhandene eBooks aus einem Verzeichnis leicht in das eigene Bücherregal importiert werden können. Moon+ Reader unterstützt folgende Formate: epub, mobi, chm, cbr, cbz, umd, fb2, txt, html, rar, zip. Freie Kindle eBooks können, gegebenenfalls nach einer Konvertierung gelesen werden, kopiergeschützte aber nicht.

Moon+ Reader, kostenlos oder kostenpflichtig

In der kostenlosen Moon+ Reader Version muss der Anwender mit Werbung leben, in der kostenpflichtigen Version, die aktuell Euro 3,80 kostet. erhält der Anwender neben der Werbefreiheit zudem PDF Support, Extra Themes, Text-to-Speech Funktionen und einiges anderes. Interessant sicher vor allem die Werbefreiheit und der PDF Support. Die Bücherregal Ansicht ist optisch sehr gelungen und bietet im Wesentlichen typische Features, wie Sortieroptionen, Favoritenliste, Suchfunktion, Importfunktion. Die Bedienung fällt leicht und ist selbsterklärend. Ein externer Dateimanager kann helfen, wenn man nicht mehr genau weiß, wo die eigenen eBooks denn so auf dem Tablet oder Smartphone verstreut sind.

Lesen von eBooks: Einstellungsmöglichkeiten ohne Ende

Das Lesen von eBooks bzw. die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten sind das eigentliche Highlight von Moon+ Reader. Hervorzuheben die verschiedenen Themes, die Hintergrundfarbe + Schriftfarbe beinhalten und der eBook Darstellung ein ganz besonderes Flair geben. Daneben lassen sich aber auch Schriftfarbe und Hintergrundfarbe individuell festlegen, was nach meiner Meinung aber etwas zu sehr ins Detail geht, denn letztlich geht es um das Lesen von eBooks und nicht um das Arbeiten mit einem Grafikprogramm. Aber mancher wird es schätzen. Sehr positiv sind die Ansichtseinstellungen, wo man zum Beispiel festlegen kann, ob man Blocksatz oder Silbentrennung wünscht, also Einstellmöglichkeiten, die bei schlecht formatierten eBooks vorteilhaft sein können. Sehr präzise lässt sich auch die Schriftgröße einstellen, Zeilenabstand, Linker Rand, Rechter usw., ob man eine Animation beim Umblätterm möchte und vieles mehr. Praktisch auch, dass man seine Lieblingseinstellung als eigenes Theme speichern kann. Dieser teil ist wirklich sehr gut gelungen und findet sich in der Feineinstellung auch auf manchen echten eBook Reader, sehr gut in dieser Hinsicht, mit vielen ähnlichen Funktionen ist bei den echten eBook Readern der Cybook Odyssey HD Frontlight, der Kindle dagegen kann, obwohl ansonsten ein sehr guter Reader, bei diesem Punkt nicht mithalten. Daneben bietet der Moon+ Reader zum Lesen von eBooks aber weitere erwähnenswerte Features wie:

  • Umschalten zwischen horizontaler/vertikaler Ansicht (etwa, wenn Tablet oder Smartphone dies nicht von alleine unterstützen)
  • Schnelles umschalten Tag/Nachtmodus
  • Autoscroll-Funktion
  • Kapitelauswahl
  • Lesezeichen
  • Sehr detaillierte Feineinstellungen, was passiert, wenn man an bestimmten Positionen auf dem Bildschirm klickt, beim Schütteln und vieles mehr

Die Optionen und Einstellungsmöglichkeiten sind so umfangreich und detailliert, dass es schon fast zu viel ist und man diese gar nicht alle aufzählen kann. Andererseits bietet es einem wirklich die Möglichkeit die Lese-App ganz genau so einzurichten, wie man möchte – man erhält also wirklich eine sehr individuelle Lese-App.

Fazit Moon+ Reader: tolle Lese-App, leider ohne DRM Support

Die Moon+ App gefällt, die Bücherregal Bedienung ist einfach und übersichtlich, die Feineinstellungen zum Lesen von eBooks sind so detailliert, dass man die optimale Lese-App für sich einstellen kann.

Eine ernsthafte Konkurrenz zu Aldiko. Einzig bei einigen, der auf meinem Tablet vorhandenen eBooks, zeigte ich Moon+ Reader etwas sperrig und instabil. Eine Notizenfunktion habe ich allerdings nicht auf Anhieb entdecken können. Nachteilig auch, dass Moon+ kein DRM unterstützt, man benötigt also ein Programm wie Calibre, um diesen gegebenenfalls zu entfernen. Vorrangig eignet sich Moon+ also für nicht kopiergeschützte Werke.

Die Moon+ App findet man im Google Play Store und ist sehr empfehlenswert. Auf jeden Fall wert von jedem, der eBooks auf einem Tablet liest, getestet zu werden. Gerade der Theme-Support und auch die Animationen sind sehr liebevoll gemacht.

Werbung

tolino vision 6 bei Thalia

Verwandte Themen: